Dropbox vergisst nach einem Neustart den Import von Screenshots

windows
windows-10
dropbox
desktop
Tags: #<Tag:0x00007f9ae0f3d5e0> #<Tag:0x00007f9ae0f3d3d8> #<Tag:0x00007f9ae0f3cf50> #<Tag:0x00007f9ae0f3cc58>

#1

Auf meinem Windows 10 hatte ich seit ein paar Monaten das Phänomen, dass der Import von Screenshots in Dropbox nach einem Neustart von Windows nicht mehr funktioniert hat.

Obwohl das Kontrollkästchen in den Dropbox-Einstellungen noch aktiv war.

Ich musste dann die Dropbox-Einstellungen öffnen, das Kästchen deaktivieren, auf “Anwenden” klicken und dann das Kästchen wieder aktivieren, und dann mit “OK” den Dialog schließen.

Anschließend war die Funktionalität wieder gegeben.

Ich habe das als Frage im Dropbox-Forum gestellt und konnte es dann dadurch lösen, dass ich folgende 2 Dinge gemacht habe:

  1. Den installierten ownCloud-Client deinstallieren.
  2. Den Dropbox-Client nochmals neu mit der offiziellen Version installieren.

Anschließend war die Funktionalität wieder gegeben.

Meine Vermutung geht eher dahin, dass ownCloud der Übeltäter war (obwohl ich dort in den Einstellungen keine Screenshot-Import-Funktionalität fand), als dass es der Dropbox-Client war.

Auf die Lösung bin ich gekommen, als ich mir mit Autoruns angeschaut habe, welche Programme beim Anmelden gestartet werden, und dann habe ich ins Blaue hinein geraten, dass ein ähnliches Programm wie Dropbox dieses ggf. stören könnte.