Nützliche Offline-Tools für Entwickler

tools
nuetzlich
setup
net
Tags: #<Tag:0x00007fc2be6ba890> #<Tag:0x00007fc2be6ba638> #<Tag:0x00007fc2be6ba408> #<Tag:0x00007fc2be6ba1d8>

#1

Neben vielen nützlichen Online-Tools für Entwickler gibt es auch sehr viele Offline-Tools, die dem Entwickler die Arbeit erleichtern.

Allgemein

  • CS-Script — C# als Skriptsprache nutzen. Im Gegensatz zu PowerShell verstehe ich die Syntax im Schlaf. Ich verwende das, um meine Setup- und Deploy-Prozesse komplett zu automatisieren. Siehe auch meine Tipps zur Nutzung.

  • NSIS — Skriptbare Setup-Build-Umgebung. Ich mache quasi alle meine Setups (außer MSI-Pakete, dafür nehme ich WixSharp) mit Unicode NSIS. Diese kann ich komplett gescripted erstellen lassen, ganz ohne Benutzer-Interaktion.

  • ANTS Performance Profiler — Tool um Performance-Engpässe bei allen möglichen Arten von .NET-Programmen (Web, Windows, …) zu erkennen. Im Vergleich mit anderen ähnlichen Tools ist ANTS für mich das mit der übersichtlichsten Benutzeroberfläche. 14-Tage-Testversion. Kann auch Dateizugriffe und SQL-Server-Zugriffe aufzeichnen und bewerten.

  • IL Spy — Disassembler für .NET-Assemblies um daraus wieder C#-Quelltext zu generieren.

  • Large Text File Viewer — Schneller “Editor” um sehr große Textdateien (z.B. Protokolldateien, Logfiles) rasend schnell anzuzeigen. Stellt die Dateien nur lesend dar, es ist also keine Bearbeitung möglich. Falls der Download-Link mal nicht mehr geht, hier ein Mirror (und hier direkt die EXE zum direkten Ausführen)

  • Indent Guides — Extension für Visual Studio. Zeichnet vertikale Linien zwischen geschweiften Klammern ({}) von Blöcken.

  • ClipSpy — Die Zwischenablage überwachen und anzeigen, was darin enthalten ist. Hier als direkter Download.

  • CheckAsm — Assembly Dependency Viewer um Abhängigkeiten von Assemblies als Baum zu visualisieren (auch fehlende Abhängigkeiten, diese dann in rot). Wird nicht mehr weiter entwickelt, hier das letzte Setup der Vollversion.

  • Web Compiler — Extension für Visual Studio 2015 mit der LESS-Dateien (und auch Scss, CoffeeScript, usw.) automatisch beim Speichern nach CSS kompiliert werden.

  • Microsoft IIS LogParser — Cooles Tool, um direkt in einer SQL-ähnlichen Syntax W3C-Protokolldateien des IIS zu analysieren und z.B. als CSV zu speichern.

  • Apache JMeter — Desktop- und Konsolen-Tool um Webserver-Performance mit einem unglaublichen Funktionsumfang zu testen, aufzuzeichnen, zu skripten, usw.

  • HeidiSQL — Kostenlose graphische Windows-Oberfläche zum Zugriff auf MySQL- und Microsoft-SQL-Server-Datenbanken. Auch als portable Version. Ähnlich dem Microsoft SQL Server Management Studio (SSMS)

  • Database Explorer — Kostenlose graphische Windows-Oberfläche zum Zugriff auf u.a. Firbird-Datenbanken. Analog zu HeidiSQL und SSMS.

  • SoapUI — Kostenlose (und kostenpflichtige Pro-Version) Anwendung um SOAP- und REST-APIs zu testen.

  • Beyond Compare — Kostenpflichtiges Diff-/Merge-Tool, das deutlich über das hinaus geht, was z.B. WinMerge an Funktionen bietet.

  • Free VistaDB Data Builder — Von mir selbst entwickeltes, kleines, kostenloses Programm, um VistaDB-Datenbanken (*.vdb3, *.vdb4, *.vdb5) grafisch zu bearbeiten (nur Daten, kein Schema).

  • AutoHistory — Extension für Visual Studio 2015. Erstellt automatisch im Hintergrund Dateikopien im Falle eines Crashs von Visual Studio. In den “User Reviews” wird beschrieben, wie man mit Umwegen die Extension auch auf Visual Studio 2017 laufen lassen kann.

  • Visual Studio Locator — aka “vswhere.exe”. Eine eigentständige Programmdatei um auf einem lokalen Rechner eine Visual-Studio-Installation zu finden. Gut geeignet, um innerhalb eines automatisierten Build-Skripts benutzt zu werden.

  • wfSpy — Tool um zur Programmlaufzeit Fenster, Steuerelemente und Ähnliches in einem WinForms-Programm zu untersuchen. Quasi so wie Spy++ für native Windows-Programme ist, nur eben hier für Windows-Forms-.NET-Anwendungen. Eine ältere, kompilierte Version ist hier zu finden. Microsoft hat mit “Inspect” ein ähnliches, kostenloses Tool im Windows-SDK. Bei mir lag das Tool im Ordner “C:\Program Files (x86)\Windows Kits\10\bin\x86\inspect.exe”.

  • Minify — Befehlszeilen-Programm um HTML-Dateien (und CSS und JavaScript) zu minimieren.

  • Exit Code Generator — Befehlszeilen-Programm um eine definierte Zeitspanne zu warten und sich dann mit einem definierten Rückgabewert zu beenden. Gedacht für das Testen von Programmaufrufen und dann für die Prüfung ob erfolgreich/fehlgeschlagen.

Grafik

  • IcoFX — Icon-Editor um ICO-Dateien zu bearbeiten. Die Business-Version kostet 50 Dollar.

  • Inkscape — Vektor-Grafikprogramm um SVG- und andere Bilder zu bearbeiten.

To be continued…

Siehe auch die anderen Sammlungen nützlicher Links.


SharePoint-Systemhaus StuttgartTest Management SoftwareHomepage-Baukasten mit Shop


Nützliche Online-Tools für Entwickler